Testosteron Enantat kaufen ohne Rezept

Testosteron Enantat – Was ist das?

Testosteron Enantat ist eine der vielen verfügbaren veresterten Testosteronvarianten. Es ist eine injizierbare Verbindung mit langsamer Freisetzung aufgrund des größeren Enanthate-Esters, der an das Testosteronmolekül gebunden ist. Dies erhöht die Freisetzungsrate und die Halbwertszeit von Testosteron zu einer langsameren Freisetzung. Die meisten der entwickelten Testosteronprodukte sind einzelne Produkte, die eine einzige veresterte Form enthalten, im Gegensatz zu Testosteronprodukten, die aus einer Mischung mehrerer verschiedener Varianten bestehen, die in einer Flüssigkeit verestert sind (wie zum Beispiel Sustanon 250).

Nicht verestertes Testosteron hat eine sehr kurze Halbwertszeit, was seine Verwendung sehr umständlich und unpraktisch macht (Testosteronsuspension ist ein solches Testosteronprodukt, das aus reinem, nicht verestertem Testosteron besteht und an dessen Struktur kein Ester gebunden ist). Testosteron Enantat verlängert die Halbwertszeit von Testosteron auf 10 Tage, und die Plasmaspiegel des Hormons bleiben für insgesamt etwa 2-3 Wochen erhöht. Testosteron selbst gilt als das natürlichste und sicherste anabole Steroid, das jeder verwenden kann, und ist mit Abstand das vielseitigste und flexibelste anabole Steroid in Bezug darauf, wie es in Zyklen und für eine Vielzahl von Zwecken und Zwecken verwendet werden kann.

Testosteron Enantat – Effekte

Die Haupteffekte der Verwendung von Testosteron Enantat

  • Ermöglicht dem Benutzer, mehr Übungen zu machen,
  • Sorgt für ein Gleichgewicht der Nährstoffe,
  • Erhöht die Muskelmasse und verursacht Fettabbau,
  • Erhöht die Ausdauer und Kraft,
  • Es beschleunigt die Synthese von Proteinen.
  • Verbessert die Produktion von roten Blutkörperchen Das Produkt hat Eigenschaften, die die Anzahl von roten Blutkörperchen erhöhen.

Testosteron Enantat – Dosierung

Testosteron Enantat Zyklen sind in der Regel voluminös oder voluminös, obwohl es auch auf sehr spezifische Weise in Fettreduktionszyklen verwendet werden kann.

Um Muskelmasse aufzubauen, wird Testosteron Enantat normalerweise in höheren Dosierungen (normalerweise mindestens 500 mg pro Woche) verwendet, und da es sich um ein anaboles Steroid mit einem längeren Ester handelt, weist es eine längere Halbwertszeit von etwa 7-10 Tagen auf Daher werden Testosteron Enantat -Zyklen normalerweise über einen Zeitraum von 10-12 Wochen oder länger durchgeführt. Testosteron Enantate sollte alle 3 oder 4 Tage in einer Dosis von 250 mg-300 mg eingenommen werden.

Testosteron Enanthate – Expertenrat

Testosteron Enantat kann erfolgreich in Form von subkutanen Injektionen unter Verwendung von Insulinspritzen verwendet werden, was für Menschen interessant sein kann, die gegen intramuskuläre Injektionen resistent sind. Es ist jedoch erwähnenswert, dass diese Methode subkutane Knoten in Form eines Tumors verursacht, die mit der Zeit absorbiert werden. Sie können jedoch etwas schmerzhaft sein, daher lohnt es sich bei subkutanen Injektionen nicht, mehr als 0,5 ml an einer Stelle zu verwenden.

Die Verwendung von Testosteron Enantat ist mit einem erhöhten Östradiolspiegel und den daraus resultierenden Nebenwirkungen wie übermäßiger Wassereinlagerungen, erhöhtem Druck, verminderter Energie und Libido oder Gynäkomastie verbunden. Bei der Planung eines Zyklus lohnt es sich, Dosen zu wählen, die hoch genug sind, damit der Östradiolanstieg keine Nebenwirkungen verursacht. Dennoch lohnt es sich, gerade bei Anfängern, die die Reaktion ihres Körpers auf bestimmte Dosen nicht kennen, vor Beginn der Kur Aromatasehemmer (wie Symex, Arimidex) und/oder selektive Östrogenrezeptor-Modulatoren (Clomid, Nolvadex) zu sich zu nehmen.

Aufgrund der hohen Affinität von Testosteron Enantat zum Progesteronrezeptor sind auch Mittel zur Regulierung des Prolaktinspiegels wie Cabaser oder Bromergon sinnvoll.

Testosteron Enantat – mit welchen Steroiden kombinieren?

– Deca-Durabolin (Nandrolon-Decanoat),

– Dianabol (Methandrostenolon),

– Trenbolone Enantate,

– Winstrol,

– Stanozolol

Testosteron Enantate – Nebenwirkungen

Einige Nebenwirkungen, die aus der exogenen Verabreichung von Testosteron Enantat Injektionen resultieren können, umfassen:

– Lebererkrankungen wie Peliose, Hepatitis und hepatozelluläres Karzinom

– Ältere Männer können eine vergrößerte Prostata und Prostatakrebs entwickeln

– Menschen mit vorbestehender Herz-Kreislauf-Erkrankung können aufgrund von Salz- und Wassereinlagerungen Schwellungen der unteren Gliedmaßen entwickeln

– Manche Männer entwickeln möglicherweise vergrößerte Brüste, eine Erkrankung, die als Gynäkomastie bekannt ist

Testosteron Enantat - Kundenrezensionen